Wer muss eine Einkommensteuererklärung abgeben und wann?

Grundsätzlich muss jeder, der in einem Kalenderjahr einkommensteuerpflichtige Einkünfte erzielt hat, eine Einkommensteuererklärung abgeben. Zu diesen Einkünften zählen insbesondere (sog. „sieben Einkunftsarten“):

Ausnahmen bestehen für Einkünfte aus Kapitalvermögen und Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit. Einkünfte aus Kapitalvermögen, für welche bereits die Abgeltungsteuer einbehalten wurde, bzw., die den Sparerpauschbetrag nicht übersteigen, müssen nicht in einer Einkommensteuererklärung angegeben werden. Werden ausschließlich Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit bezogen, von welchen Lohnsteuer einbehalten wurde, besteht ebenfalls keine Pflicht, eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Von diesem Grundsatz gibt es Ausnahmen. Die wichtigsten sind:

Wenn Sie verpflichtet sind, eine Einkommensteuererklärung abzugeben, ist die geltende Frist grundsätzlich der 31.05. des Folgejahres (d. h. für 2015 bis zum 31.05.2016). Wenn Sie Ihre Einkommensteuererklärung von einem Steuerberater erstellen lassen, ist diese Frist bis zum 31.12. des Folgejahres (d. h. für 2015 bis zum 31.12.2016) verlängert. Werden diese Fristen nicht eingehalten, können vom Finanzamt Verspätungszuschläge verlangt werden. Eine Schätzung der Besteuerungsgrundlagen durch das Finanzamt ist ebenfalls möglich.

Auch, wenn Sie nicht verpflichtet sind, eine Einkommensteuererklärung abzugeben, weil Sie beispielsweise nur von einem Arbeitgeber Arbeitslohn bezogen haben, kann es sich für Sie lohnen, eine Erklärung abzugeben. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie hohe Werbungskosten haben (z. B. aufgrund einer doppelten Haushaltsführung oder eines langen Arbeitsweges). Diese Form der Veranlagung wird „Antragsveranlagung“ genannt. Die Veranlagung findet in diesem Fall freiwillig - „auf Antrag“ - statt. Da die Einkommensteuererklärung freiwillig abgegeben wird, ist die Frist großzügiger: Die Erklärung kann bis zu vier Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres (d. h. für 2015 bis zum 31.12.2019) abgegeben werden.